Vulcano, Sizilien

Kitschig, aber es wirkt

0 Shares
0
0
0

Eine Gruppe von Schwimmern zieht friedlich an einem Felsen in der Bucht der Insel Vulcano vorbei. Die Kamera nähert sich der Spitze der Steinformation, zwei Möven fliegen aufgeschreckt davon. Im Hintergrund erklingt „Now we are free“ des Filmkomponisten Hans Zimmer. Kitschig, aber es wirkt. Nicht einmal Touristen kommen in den Genuss solcher Perspektiven. Hoch über dem Hauptkrater, den Leuchtturm umkreisend, eine Fähre bricht in Richtung Festland auf.
Es sind Bilder von Kamerafahrten, wie wir sie bislang nur aus Hollywood-Filmen kannten. Diesen Film hat Rosario Bonanno mit einer Drohne gedreht. Erwachsene Männer mit ihren Spielzeugen: Wenn solche Videos die Nebenprodukte sind, so soll es mir recht sein.

0 Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like

Schneesturm in Ragusa

Die durchschnittliche Tiefsttemperatur in Ragusa liegt im Januar eigentlich bei 4 Grad. Nur selten sinkt das Thermometer unter…